AGB

Sockyland Ludwig
Langrütistr. 4
6010 Kriens
Telefon: +41 (0)41 320 15 88
E-Mail: f.ludwig@sockyland.ch

§1 Geltungsbereich
 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kundin/dem Kunden (nachfolgend Kunde genannt) und der Firma Sockyland Ludwig (nachstehend Verkäufer genannt), die über den E-Shop getätigt werden.

§2 Preise
 Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise. Diese werden für Lagerware zum Zeitpunkt der Bestellung fixiert. Bei Lieferengpässen sowie Besorgungen gilt der Tagespreis am Bestelltag.
Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, zuzüglich Versandkosten.

§3 Versandkostenanteil
 Die Versandkosten ab CHF 7.- hängen von der Menge der bestellten Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt.
Ab einem Bestellwert von CHF 200.- entfallen bei PostPac Economy die Versandkosten.   
Wie vermerkt unter Versand & Kosten.

§4 Vertrag und Kaufabschluss
 
Der Käufer bestätigt mit der Bestellung, dass er handlungsfähig und berechtigt zum Kauf der Ware ist.
Indem der Kunde ein Bestellvorgang abschliesst und den Verkäufer eine oder mehrere Bestellung(en) zukommen lässt, besteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Kunden gemäss Schweizerischem Obligationenrecht (OR).
Bevor die Ware das Lager des Verkäufers verlassen hat, können der Verkäufer, sowie auch der Kunde, können ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. (Ausgenommen Beschaffungsware.)
Eine Rücktrittserklärung muss schriftlich mit A-Post plus oder kann ausdrücklich auch per E-Mail erfolgen. Hat die Ware das Lager schon verlassen, gelten die Bestimmungen gemäss §6 Rückgaberecht.

§5 Mängelrügen
 Der Käufer kann sofort nach Erhalt der Ware eine Mängelrüge geltend machen. Verkäufern verpflichtet sich fehlerhafte Ware in nützlicher Frist zu ersetzen oder dem Käufer den Kaufpreis zurück zu erstatten. Der Käufer muss die bemängelte Ware im ungebrauchtem Zustand dem Verkäufer zurücksenden. 

§6 Rückgaberecht
Grundsätzlich ist es nicht möglich, eine bereits gelieferte Bestellung zu annullieren. Ein Retournieren der Ware ist aber trotzdem während 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung möglich. Bedingung: Verschlossene Original-Verpackung, bzw. intakte Verschlussnaht! -
Aus Qualitätssicherungsgründen kann keine Ware zurückgenommen werden, deren Verschluss-Siegel (Etikette/Naht) aufgebrochen, bzw. verletzt, ist! Die kosten der Rücksendung geht zulasten des Kunden.
Grundsätzlich sind folgende Artikel nicht Rückgabe berechtigt:
   - 
Produkte, welche nicht beim Verkäufer gekauft worden sind
   -  Benutzte Produkte
   -  Beschaffungsprodukte (Artikel, welche auf Kundenwunsch bestellt wurden)

§7 Lieferung
 Diese erfolgt, abhängig von der Lieferadresse, in der Regel innerhalb von 2-5 Werktagen nach Eingang der Zahlung. Die Rechnung wird erst fakturiert wenn die Ware an Lager ist. Sollte es zu einer Lieferverzögerung kommen wird dies dem Kunden umgehend mitgeteilt.

§8 Bezahlung
 Diese erfolgt wie im Web Shop angefordert. Nicht bezahlte Ware gehört bis zur vollständigen Bezahlung dem Verkäufer.
Die Zahlung erfolgt wahlweise per Paypal, Bar (bei Lieferung oder Abholung) oder Vorauszahlung per Bank   (bei Versand)
Bestellung gegen Rechnung ist für Stammkunden innerhalb der Schweiz bis zu einem Betrag von CHF 300.00 möglich.

§8.1 Besonderheiten bei Rechnungskauf
 Mit der Auswahl »Rechnungskauf« akzeptiert der Kunde nachfolgend aufgelistete Vorgehensweise und Ausnahmebestimmungen.
- Sockyland Ludwig ist berechtigt, diese Zahlungsmethode für Bestellungen ohne Angaben von Gründen nicht zu akzeptieren und den Käufer statt dessen auf andere Zahlungsmethoden zu verweisen.
- Sockyland Ludwig ist berechtigt, bei offener Rechnung des Kunden, diesen bis zur vollständigen bezahlen der offenen Restschuld, mit einer »Liefersperre« zu belegen.
- Sollte die Bezahlung einer Rechnung nicht innerhalb der gesetzten Zahlungsfrist erfolgen, erfolgt die 1. Zahlungserinnerungen per E-Mail ohne Kostenfolge.
Danach ist Sockyland Ludwig berechtigt, bei allfälligen schriftlichen Mahnungen folgende Gebühren zu erheben:
1. Mahnung CHF 30.–, 2. Mahnung CHF 50.–.
Wir bitten hierfür um Verständnis und bedanken uns bei allen Kunden, die uns diese Mühen ersparen.
- Eine weitere schriftliche Mahnung wird nicht erfolgen. Mit der Auswahl »Rechnungskauf« gibt der Kunde ein Zahlungsversprechen ab. Wird nach der Mahnung der offene Rückstand nicht beglichen, ist ab diesem Zeitpunkt Sockyland Ludwig berechtigt, Kundendaten an Drittparteien weiterzuleiten. Sockyland Ludwig wird in folge prüfen, ob der Kunde die Bestellung mit betrügerischen Absichten vorgenommen hatte und wird gegebenenfalls Strafanzeige bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft einreichen.


§9 Gewährleistungen

 Es gilt ausdrücklich die schweizerische Gesetzgebung, Gewährleistungen müssen mit eingeschriebenem Brief per Post an die Verkäufer gesendet werden.  Sofern es sich um Qualitätsbeanstandungen handelt, genügt ein einfaches E-Mail, und der Verkäufer wird um sofortigen Ersatz bemüht sein.

§10.Bildschirmdarstellung
 Die Bilder die zur Beschreibung der Ware verwendet werden, sind Beispielfotos. Diese stellen nicht in jedem Fall den Artikel naturgetreu dar, sondern dienen der Veranschaulichung. Je nach verwendetem Bildschirm, können insbesondere Farben und Grössen unterschiedlich dargestellt werden. Massgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels.

§11 Datenschutz
 Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ausschliesslich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Datenschutzgesetze von uns gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschliesslich an Dienstleistungspartner (z.B. Post), die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten erfordern. 

§12 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder eine Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahekommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

§13 Gerichtsort
 Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht mit Gerichtsstand in Kriens.

Stand: 1.02.2017 - Sockyland Ludwig - Langrütistr. 4 - CH-6010-Kriens